Schlagwort-Archive: Grünkohl

Kartoffel-Perl-Dinkel-Grünkohl Pfanne

Ostern steht vor der Tür

Falls es euch neben den Bergen an Festschmaus und Schokoeier nach einer etwas bodenständigeren Alternative sein sollte, hier ein sehr leckeres Rezept. Auch wenn es jetzt auf den ersten Blick nicht so schmackhaft aussieht. ;)

(Meine Kollgin hat mir gerade ihre Frustration über die fehlenden Wachteleier im gut sortierten Supermarkt ausgedrückt. – Solltet ihr Waschteleier bevorzugen, dann könnt ihr jetzt das Lesen beenden.)

DSC_0851_2

Kartoffel, Perl-Dinkel, Grünkohl – Pfanne

  • Grünkohl
  • Zwiebeln
  • Knoblauch
  • Kartoffeln
  • Tomaten

Zwiebeln in Würfeln, Knoblauch und die groben Stiele des Grünkohls anbraten. Dazu die geriebene Kartoffeln geben und alles gemeinsam schmoren lassen. Bei Bedarf mit etwas Wasser löschen. Die feinen Blätter des Grünkohls und die gewürfelten Tomaten dazugeben und weitere 10 Minuten garen. In unserer Küche werden die obligatorischen Gewürze wie Chili, Pfeffer, Kräuter, Kümmel, Curry und wenig Salz dazu gegeben. Sojasoße passt auch sehr gut. Das Gericht schmeckt hervorragend mit und ohne Beilage. Wir lieben Perl-Dinkel dazu. Wie Perl-Dinkel zubereitet wird, sehr ihr hier.

Guten Appetit! :)

DSC_0850_2

extra große Herren-Portion ;)

Advertisements

Grünkohl-Gurke-Apfel-Brokkoli Smoothie

Falls euch der Grünkohl-Apfel Smoothie zu langweilig war, dann probiert doch mal das aus:

  • 1- 2 Blatt Grünkohl
  • 1 Apfel
  • Stück Gartengurke
  • Stück Brokkoli
  • 1 TL Sirup
  • Saft einer halben Zitrone
  • Wasser

Wie immer, waschen, schneiden, mixen und genießen! Schmeckt grün und frisch. ;)

Grünkohl-Apfel Smoothie

Es gibt doch kaum einen besseren Start in den Tag als ein heißes Wasser, Frühsport und danach einen leckeren Smoothie. Mittlerweile bin ich auch mutiger in meinen Kreationen. Grünkohl, Brokkoli, Rote Beete, Sellerie roh – trinken!? Das lag lange außerhalb meines Vorstellungsvermögens. Selbst die klassischen Gemüsesäfte in Glasflaschen schmecken mir nicht. Falls ihr auch Bedenken haben solltet, wie euch das schmeckt oder bekommt, dann einfach mit einer kleinen Menge anfangen und nach und nach den Gemüseanteil erhöhen. Mittlerweile sind mir reine Obstsäfte zu süß und langweilig.

  • 1- 2 Blatt Grünkohl
  • 1 Apfel
  • Karotte
  • Datteln
  • Saft einer halben Zitrone
  • Wasser

Wie immer, waschen, schneiden, mixen und genießen!

Diese Kombination hat mich selbst überrascht. Das Getränk ist gleichzeitig süß und doch fruchtig erfrischend. Lecker!