Leinsamen-Frühstücks-Smoothie

DSC_0950

Das warme Wetter steht quasi vor der Tür. Nach dem Winter soll es den Winterreserven, die sich vor allem im mittleren Körperbereich angesammelt haben, ein wenig an den Kragen gehen. Vegan leben bedeutet nicht automatisch rank und schlank zu sein – auch nicht, wenn Sport ein täglicher Begleiter ist. Der Verwertungs- und Verdauungsapparat ist eine recht komplizierte und individuelle Angelegenheit. Ich biete meinem Körper ein wenig Hilfe oder Unterstützung an und trinke dazu sehr gerne einen Smoothie, der als flüssiges Frühstück hervorragend schmeckt.

  • 2 EL Leinsamen (bei Bedarf mehr)
  • 4 Mandeln, Haselnüsse oder Walnüsse
  • 2 – 4 Datteln oder Pflaumen (je nach Größe und Wunschsüße)
  • 1- 2 Äpfel
  • 1- 2 Karotten
  • Zimt
  • 1 Banane (optional)

Leinsamen, Nüsse, Pflaumen oder Datteln über Nacht in Wasser einweichen. Mit der Zugabe von lediglich 4 Mandeln bekommt ihr 1,5 Liter tolle angereicherte Mandelmilch. :) Morgens püriere ich diese Masse im Mixer. Danach kommt das Obst dazu. Erneut gründlich mixen. Ihr solltet nun gute 1,5 Liter sämigen leckeren nahhaften Smoothie erhalten.

Wenn ihr eine reife Banane verwendet, wird der Smoothie sämiger und weicher im Geschmack. Ist aber kein Muss! Die Kombination mit rohem Gemüse ist auch sehr interessant. Wir haben bereits solche Smoothies mit Blumenkohl, Brokkoli, Fenchel, Grünkohl, Salat, Spinat und vor allem Rote Beete ausprobiert. Die Beigabe von Gemüse macht den Drink herber, weniger süß und irgendwie vollwertiger im Geschmack. Mit Rote Beete schmeckt es süß und erdig. Viel Spaß beim Mixen! Guten Appetit!

Advertisements

2 Gedanken zu „Leinsamen-Frühstücks-Smoothie

  1. Grünzeug

    Hallo Esther!

    Smoothies liebe ich ebenfalls sehr und genieße sie beinahe täglich zum Frühstück oder Mittag – manchmal auch beides. :)
    Dieser hier klingt besonders lecker – wie ein flüssiger Karotten-Kuchen. Aktuell habe ich allerdings ein großes Faible für Spinat-Smoothies – das hat den schönen Vorteil, dass man die erforderliche Menge Gemüse gleich schon beim Frühstück intus hat. ;)

    Liebe Grüße
    Jenni

    Gefällt 1 Person

    Antwort
    1. Esther Autor

      Hallo Jenny,
      das stimmt. Spinat ist auch sehr lecker, vor allem beginnt nun die Spinatzeit. Ich esse Spinat allerdings auch sehr gerne als Salat. Du hast doch sicher kein Problem die nötige Gemüsemenge in den Tag zu bekommen. ;) LG Esther

      Gefällt 1 Person

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s