DIY: Sprossen im Terrakotta Igel

DSC_0065

Hallo in die Welt! :)

Falls ihr auch gerne Sprossen esst, diese aber weder in Plastik verpackt kaufen möchtet noch dafür ein eigenes Keimgefäß mit Plastikdeckel anschaffen möchtet, dann empfehle ich euch den Terrakotta Igel. Es geht auch ein Glas mit einem Schraubverschluss-Deckel. Dieser muss dann entsprechend perforiert werden.

Der Igel ist sehr pflegeleicht. Wasser rein, Samen drauf, dann täglich gießen und warten – je nach Samenart dauert es 4 bis 5 Tage bis die Sprossen genossen werden können.

Die Sprossen sind hervorragend in Salat, auf dem Brot, zu Kartoffeln und in Suppe. Also quasi überall. Habe ich was vergessen?

Sonnige Grüße, Esther

 

Advertisements

5 Gedanken zu „DIY: Sprossen im Terrakotta Igel

  1. cao

    ich liebe sprossen! wir haben ein dreistöckiges tongefäß, es heißt toni und ist total gut geeignet, wenn man laufend sprossen haben will. sobald der ‚oberste stock‘ voller sprossen dem ende zugeht, kann man in den unteren stöcken schon weitere sprossen einweichen!
    greets cao

    Gefällt 2 Personen

    Antwort
  2. widerstandistzweckmaessig

    Hallo!

    Ich habe für die Kresse einfach ein kleines Schüsserl genommen und da drinnen die Kresse gezogen. Als Untergrund „zum Fest- und Nasshalten“ habe ich ein kleines Stückchen Küchenrolle verwendet. Ich wollte nämlich auch nichts Neues kaufen. Hat sehr gut funktioniert. Für alles andere habe ich ein Keimglas.

    Der Igel gefällt mir sehr gut, bei der Suche bin ich eh darüber gestolpert, aber – wie gesagt – wollte nichts Neues kaufen…

    lg
    Maria

    Gefällt 1 Person

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s